Ventilator an der (niedrigen) Decke montieren

Ein Deckenventilator trotz niedriger Zimmerhöhe muss kein Traum bleiben. Bei einem Abstand vom Fußboden zur Decke unter 2,3 Metern empfehlen wir Ihnen Deckenventilatoren in extra flacher Bauweise. So werden niedrige Räume ideal klimatisiert und großgewachsene Personen müssen nicht um Ihre Haare fürchten.

Inhalt:

Unterscheidung flacher Deckenventilator

Die optimale Deckenhöhe für Deckenventilatoren beträgt 2,30 Meter, der Abstand der Flügel zur Decke ca. 30 bis 40 cm. Ist der Abstand geringer, muss geförderte Luft zwischen Flügel und Zimmerdecke einen höheren Reibungswiderstand überwinden. Die Luftleistung vom Deckenventilator verringert sich etwas, dennoch ist es notwendig, niedrige Räume ausreichend zu belüften. Im Zuge des wärmedämmenden Hausbaus werden flache Räumlichkeiten zunehmen: weniger Höhe bedeutet weniger Heizaufwand.

Es gibt zwei Arten von flachen Deckenventilatoren für niedrige Zimmer. Zum einen die Deckenventilatoren mit kurzer Deckenstange bzw. einer flachen Beleuchtungseinheit. Diese Maßnahmen reduzieren die Aufbauhöhe vom Deckenventilator. Bei einigen Deckenventilatoren lässt sich die mitgelieferte Deckenstange noch mit einer Metallsäge kürzen. Dann müssen neue Bohrungen für die Schrauben vorgenommen werden. Vorgefertigte Ersatz-Deckenstangen sind in unterschiedlichen Längen erhältlich und bieten eine gute Alternative. Aufgrund der Höhe der Ventilatoren empfehlen wir als Zubehör eine Fernbedienung oder Wandschalter zur Steuerung.

Die zweite verbreitete Bauweise flacher Deckenventilatoren sind die Hugger-Modelle, auf die wir im nächsten Abschnitt eingehen.

Pepeo Tipp: Zur optimalen Raumnutzung können Deckenventilatoren mit Kugelhalterung an Dachschrägen bzw. in Ecken befestigt werden. Den Vermerk finden Sie in den technischen Details der Produktbeschreibung. Damit die Ventilator Flügel frei schwingen und nicht an Dachschrägen anstoßen, ist evtl. eine längere Deckenstange nötig.

Hugger Deckenventilatoren für niedrige Decken

Beim Hugger Deckenventilator wird das Motorgehäuse direkt an der Decke montiert, die Verwendung einer Deckenstange entfällt. Dadurch ist die Distanz der Flügel zur Decke merklich verringert. Der Deckenventilator Kisa hat z.B. einen Abstand von der Decke bis zu den Flügelblättern von nur 16 cm. Der höhere Reibungswiderstand hat Auswirkung auf die Luftleistung vom Deckenventilator, die Zirkulation reicht für den Privatgebrauch aus. Im industriellen Anwendungsgebiet werden radiale Wand Ventilatoren den Hugger Deckenventilatoren vorgezogen.

Deckenventilator Saturn
Deckenventilator Kisa
Deckenventilator Aero

Flache Bauweise bei den Deckenventilatoren Saturn, Kisa und Aero. Die Montage an Dachschrägen ist aufgrund der Bauweise ohne Kugelgelenk nicht möglich.

Pepeo Tipp: Je flacher die Beleuchtungseinheit ist, desto mehr Platz bleibt zwischen Ihrem Kopf und dem Deckenventilator. Ob ein Deckenventilator mit kurzer Deckenstange oder ein Hugger Ventilator zum Einsatz kommt, hängt von Ihrer Deckenhöhe und Körpergröße ab. Falls Ihr Raum schräge Wände aufweist, prüfen Sie ob dorthin ein Stromanschluss verlegt werden kann.

Wie Ventilator an der Decke befestigen?

Liegen alle Einzelteile vom Deckenventilator laut Bedienungsanleitung vor? Legen Sie die Bauteile und das benötigte Werkzeug auf Ihren Tisch oder Fußboden. Schalten Sie die Stromversorgung zu dem Raum am Sicherungskasten aus. Testen Sie dann am Lichtschalter, ob der Stromfluss unterbrochen ist.


Deckenventilator Sicherung
Entfernen Sie ggf. Ihre alte Deckenleuchte und reinigen Sie die Decke von Staub und Ablagerungen. Montieren Sie die Ventilator Deckenhalterung mit Ihrer Bohrmaschine.
Deckenventilator Montage Decke
Verbinden Sie die farbig gekennzeichneten Stromkabel an der Halterung laut Anleitung mit den Anschlüssen Ihrer Decke.
Deckenventilator Halterung
Kürzen Sie die Deckenstange ggf. mit einer Säge und montieren Sie die Stange mit den beigelegten Schrauben am Baldachin. Die Stromkabel des Baldachins führen Sie vorab durch die Deckenstange nach außen.
Deckenventilator Strom verbinden
Führen Sie das Ventilator Gehäuse zur Deckenhalterung und verbinden Sie die Kabel aus der Ventilator Deckenstange mit den Zimmeranschlüssen. Hängen Sie das Ventilator Gehäuse in die Deckenhalterung ein, ohne es zu verschrauben.
Deckenventilator Fluegelhalterung
Befestigen Sie die Deckenventilator Flügel an ihrer Halterung und schrauben Sie sie am Gehäuse fest. Befestigen Sie ggf. die Anbauleuchte laut Montageanleitung. Bei Nutzung einer Fernbedienung, platzieren Sie den Funk-Empfänger im Baldachin. Anschließend den Baldachin mit der Deckenhalterung verschrauben.
Deckenventilator Fluegel montieren
Schalten Sie den Stromfluss und Lichtschalter wieder ein und testen Sie die Funktionen vom Deckenventilator. Nach der Montage muss der neue Deckenventilator 24 Stunden durchlaufen. Wenn der Lauf ungleichmäßig bleibt, prüfen Sie, ob alle Schrauben korrekt angezogen sind. Den Abstand der Flügel zur Decke soll an allen Schwingen gleich sein. Ggf. können Sie die Flügelhalterung sachte nach oben oder unten verbiegen. Entfernen Sie regelmäßig Staub, Insekten und Verschmutzungen von den Flügeln, um Überhitzung und Gewichtsveränderung zu vermeiden.